Über 1200 Starter werden beim Mainauenlauf erwartet -- Staffellauf erstmals im Programm Mainauenlauf: Kurier sucht Staffeln

Bei der dritten Auflage des Mainauenlaufs werden so viele Läufer wie nie zuvor erwartet. Foto: Archiv/Peter Kolb

Nach dem Fun Run ist vor dem Mainauenlauf. Am 17. Juni steigt bereits zum dritten Mal der Volkslauf auf dem Gelände der Landesgartenschau. Der Kurier sucht eine Firmen-, Organisations- oder Vereinsmannschaft, die er bei der Vorbereitung auf den Staffellauf begleiten kann. Denn neben einem fünf und einem zehn Kilometer langen Lauf steht in diesem Jahr zum ersten Mal eine vier Mal 2,5 Kilometer-Staffel auf dem Programm.

Wenn in viereinhalb Wochen der Startschuss fällt, denn gehen beim Mainauenlauf voraussichtlich so viele Läufer an den Start wie noch nie. Waren es im vergangenen Jahr insgesamt 1221, so seien jetzt bereits 844 Teilnehmer und damit so viele wie noch nie zu diesem Zeitpunkt gemeldet, sagt Florian Maßen, der Vorsitzende der Malicrew. Der kleine aber feine Laufverein ist von Anfang an der Ausrichter des Laufs, der im Jahr der Landesgartenschau zum ersten Mal stattfand.

Anteil an dem regen Zuspruch hat der große Bruder des Mainauenlaufs, der Fun Run. Dort hatten die Mitglieder der Malicrew vor eineinhalb Wochen jede Menge Werbung für ihren Lauf gemacht. Mitglieder des Organisations-Teams waren als "Pacer" angetreten und hatten den Teilnehmern des Fun Runs dabei geholfen, bestimmte Zielzeiten zu erreichen. Über 200 Sportler haben sich alleine in der Woche nach dem Lauf für die Veranstaltung am 17. Juni angemeldet.

Für den erstmals stattfindenden, zehn Kilometer langen Staffellauf sucht der Nordbayerische Kurier eine Mannschaft, die sich bei den Vorbereitungen auf den Lauf redaktionell begleiten lässt. Firmen und Vereine können sich noch bis Montag, 21. Mai, um 12 Uhr bewerben. Und zwar per E-Mail an thorsten.guetling@nordbayerischer-kurier.de. Nennen Sie uns den Namen ihres Vereins oder Unternehmens, Ihre Kontaktdaten und einen Grund dafür, warum der Kurier ausgerechnet Ihrer Mannschaft einen Besuch abstatten sollte.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading