Tragischer Motorradunfall Biker (57) stirbt bei Stadtsteinach

Tödliche Verletzungen erlitt am Samstagnachmittag ein 57-jähriger Motorradfahrer auf der Staatsstraße St2195, zwischen Stadtsteinach und dem Ortsteil Schwand. Trotz der Bemühungen des Rettungsdienstes verstarb der aus dem Landkreis Kronach stammende Mann noch an der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von rund 7.500 Euro.

Noch an der Unfallstelle ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer nach einem schweren Sturz auf der ehemaligen Bergrennstrecke zwischen Stadtsteinach und Schwand an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Alle Versuche von Ersthelfern und auch einer Notärztin, den Mann noch zu retten, waren erfolglos. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen war der Fahrer einer schweren Suzuki gegen 16.45 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem kurvenreichen Streckenabschnitt der Staatsstraße 2195 von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke.

Das Motorrad hatte sich unter der Leitplanke, die an dieser Stelle nicht mit einem Unterfahrschutz ausgestattet ist, regelrecht verkeilt und eine der Leitplankenpfosten aus seiner Verankerung gerissen. Wie der Unfall geschehen ist, hat niemand beobachtet. Als kurz darauf die ersten Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle ankamen, war das Unglück bereits geschehen.

Der Mann lag auf der Fahrbahn. Die Ersthelfer taten das richtige, begannen sofort mit der Reanimation des reglosen Mannes und halfen, bis die Notärztin eintraf. Doch alle Bemühungen waren vergebens. Der 57-Jährige aus dem Landkreis Kronach erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth zog die Polizei Stadtsteinach einen Sachverständigen hinzu, der die Beamten bei den Ermittlungen zur Unfallursache unterstützte. Die örtliche Feuerwehr sperrte die Staatsstraße bis zirka 20.30 Uhr ab und half bei den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen. Den Sachschaden an dem Motorrad und an der Leitplanke schätzt die Polizei auf rund 7500 Euro. (roi)

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading