Thema: Traumschiff Schenkelklopfer der Extraklasse

Zum Artikel „Silbereisen wird Traumschiff-Kapitän“, Kurier vom 26. Januar.

Endlich, endlich hat das ZDF ein goldenes Händchen bewiesen, unsere Gebührengelder in „Fiktion und Entertainment auf dem Schiff zusammenzuführen.“ Mit dem Floh Silberschweif wird ein bayowarischer Schenkelklopfer der Extraklasse den sieben Weltmeeren mit wohlfeilem bayerischen Dialekt trotzen.

Ein Bär von einem Mann schickt sich nun an, auch die Ü-80-Fans im Sturm zu erobern. Der Weichling Sascha Hehn hat ja nicht mal ein Tattoo. Unser Schweifstern am Volksmusikhimmel aber schon. Schon die Namen der bis dahin aushilfsweise einspringenden Schauspieler lassen großes Erahnen. Herr Morgenroth und Herr Grimm. Morgenroth als Synonym für glorreiche Zeiten am Traumschiff-Firmament und Grimm für na ja, man kennt’s ja, für die Kinder.

Nun denn, ausgerechnet die Chefhostess des Träumekutters hat Bauchschmerzen bei der Besetzung der Rolle. Heide Keller hält ihn nicht für einen Mann, dem man bei Sturm und Katastrophen ein Schiff anvertraut. Frau Keller, mit Verlaub, das sehe ich anders. Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen, wenn die Kommandos von der Brücke mittels einer Blasmusik-Kapelle übers Deck getrötet werden.

Alphornbläser tuten zum Käptn’s Diner. Ein Muss ist natürlich auch das Schifferklavier. Dessen Tastenriffs signalisieren der hungrigen Meute den Sturm aufs Buffet. Für die im Maschinenraum schwitzenden ölverschmierten Leichtmatrosen bläst Stefan Mross eine Heavy-Metal-Volksmusik-Fanfare, damit die Jungs gleich wissen,was für ein knallharter Wind wehen wird.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading