Thema: Kreuzung Zweispurig abbiegen

Zum Artikel „Kreisel oder Ampel“, Kurier vom 28. März.

Nachdem ich fast täglich diese besagte Kreuzung befahre, ist mir folgende Umbaumöglichkeit eingefallen: Der Knackpunkt an dieser Kreuzung ist, dass der überwiegende Teil der sich stadtauswärts befindlichen Fahrzeuge von der Universitätsstraße links in die Dr.-Konrad -Pöhner-Straße abbiegt und dadurch alle Fahrzeuge aus Richtung Hohlmühle in beiden Richtungen zum Anhalten zwingt. Es bilden sich zwangsläufig – insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten – Fahrzeugschlangen.

An diesem Problem wird sich auch nach einem geplanten Umbau der Kreuzung zu einem Kreisel oder Ampelregelung nichts ändern. Um dies in den Griff zu bekommen, muss für eine deutlich höhere Fahrzeugfrequenz der zahlreichen Linksabbieger gesorgt werden, damit die Kreuzung für den Verkehr aus Richtung Hohlmühle schneller wieder frei und nicht blockiert wird.

Hierzu müsste lediglich eine kurze, zusätzliche Fahrspur in der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße stadtauswärts geschaffen werden, sodass dann ein durchgängiges, zweispuriges Linksabbiegen gewährleistet ist; also im selben Zeitraum etwa doppelt so viele Fahrzeuge wie bisher diesen Bereich durchfahren können.

Der bauliche und finanzielle Aufwand hierfür dürfte den der Planungen der Stadt nicht überschreiten, zumal entlang der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße neben dem Geh- und Radweg idealerweise ein Grünstreifen zur Verfügung stünde und die Anbindung dieser Fahrspur an der Kreuzung mit der Nürnberger Straße quasi schon „fahrbahnmäßig“ vorbereitet ist. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading