Thema: Autobahn Jede Möglichkeit nutzen

Zum Artikel „Die Mär von der sicheren Autobahn“, Kurier vom 31. Januar. 

Die im Artikel von A. S. Galli angeführten Fakten und die Untersuchungen vom VCD widersprechen der Behauptung von Verkehrsminister A. Scheuer, dass die „deutschen Schnellstraßen die weltweit sichersten seien“. Im Interesse einer sachlichen Diskussion wäre es daher gut, wenn der Minister Belege für seine Behauptung vorlegen könnte.

Und selbst wenn tatsächlich unsere Autobahnen die weltweit sichersten sein sollten, was spricht eigentlich dagegen, sie noch sicherer zu machen? Es gibt, wie man im Internet nachlesen kann, immer noch viel zu viele vermeidbare Autobahnunfälle bei uns. Was beim internationalen Vergleich jedenfalls feststeht: Auf ausländischen Autobahnen ohne Raser lässt es sich deutlich entspannter Auto fahren als bei uns, das zeigt mir die Reaktion ausländischer Gäste auf die Hektik auf unsern Autobahnen und meine eigene langjährige Erfahrung.

Die für ein Tempolimit berechnete Einsparung von bis zu drei Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr mag gering erscheinen, aber wenn unsere Politiker das Klima-Problem ernst nehmen, dann sollten wir jede sich bietende Möglichkeit einer Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes nutzen – schon der Signalwirkung wegen.

Und da ist noch ein Argument: Auch wenn wir derzeit das noch nicht spüren, Erdöl ist nicht unbegrenzt verfügbar. Es ist eine weltweit knapp werdende, wertvolle Ressource, die wir nicht durch sinnlose Raserei verschwenden sollten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading