Schwertransporter liegt im Graben

Die Straße zwischen Kleetzhöfe und Tannfeld ist wegen eines Unfalles seit Mittwochnachmittag gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, ist ein Schwertransporter, beladen mit einem tonnenschweren Rotorblatt, in den Graben gerutscht. Nach ersten Erkenntnissen ist niemand verletzt worden.

Ein Gespann aus zwei Schwertransporten, beladen jeweils mit einem Rotorblatt von je elf Tonnen Gewicht für eine Windkraftanlage, befand sich nur noch wenige 100 Meter vom Ziel entfernt. Der hintere Auflieger eines der Lasters scherte nach links aus und rutschte in den Graben.

Da ging nichts mehr, als der Schwertransporter mit seinem riesigen Rotorblatt sich im Graben festfuhr. Foto: Andreas Harbach

Die hintere Achse wird üblicherweise mit einer Fernbedienung gesteuert. Aufgrund der langen Gerade wurde eventuell darauf verzichtet. Die Kreisstraße KU7 ist immer noch gesperrt. Ein spezieller Kran muss den verunfallten Schwertransporter bergen.

News5

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading