Rückwärts auf der Autobahn

Foto: Tobias Hase/dpa

Ein rückwärts fahrender Laser auf der Autobahn: Da staunten die Beamten der Verkehrspolizei nicht schlecht.

Am Mittwochnachmittag fuhren sie auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin. Auf der Richtungsfahrbahn München fuhr ein Sattelzug rückwärts ebenfalls in gleicher Richtung.

Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug und unterzogen den Sattelzug auf dem Parkplatz Sophienberg einer Kontrolle.

Es stellte sich heraus, dass sich die Lenkzeit des Fahrers dem Ende neigte, er jedoch den Parkplatz übersehen hatte. Um seine Lenkzeit nicht zu überschreiten, fuhr er mehrere hundert Meter rückwärts, um seine Ruhezeit einzubringen.

Das notwendige Bußgeld durfte der 39-jährige Pole vor Ort begleichen, ehe er sich zur Ruhe legen konnte.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading