Rasen könnte schwer beschädigt werden Altstädter müssen pausieren

Der erneute Wintereinbruch war Gift für das Spielfeld des Hans-Walter-Wild-Stadions. Am Donnerstag Vormittag wurde das für kommenden Samstag vorgesehene Punktspiel der Bayernliga Nord zwischen der SpVgg Bayreuth (6.) und dem Tabellensiebten Alemannia Haibach vom Sportamt der Stadt Bayreuth in Absprache mit den Altsädtern abgesagt.

Wie zu erfahren war, sei der Platz tiefgründig und sumpfig. Bei einer Austragung könnten nur schwer reparable Schäden an der Grasnarbe entstehen.

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Dagegen scheint es für den Liga-Kollegen ASV Hollfeld am Sonntag beim FSV Erlangen-Bruck endlich loszugehen: Zumindest haben die Verantwortlichen noch nichts Gegenteiliges gehört.

st/Symbolbild: pa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading