Polizeimeldung Berührung im Begegnungsverkehr

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

OBERTRUBACH, LKR. FORCHHEIM. Glücklicherweise nur Blechschaden entstand am Samstag bei einem Verkehrsunfall nahe Herzogwind.


Ein 27-jähriger Kurierdienstfahrer wollte am Samstagmorgen mit seinem Kastenwagen von der Kreisstraße FO20 kommend nach Herzogwind einfahren. Kurz vor dem Ortseingang kam es zu einem seitlichen Anstoß mit dem Wagen einer 53-jährigen, ihm entgegenkommenden Autofahrerin. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten aus Ebermannstadt fest, dass der Kurierdienstfahrer die Aufzeichnungen über seine Lenk- und Ruhezeiten nicht geführt hatte. Ihn erwartet nun zusätzlich eine Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz.


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading