Polizei bestätigt Frauenleiche aus Trebgaster Badesee ist die Vermisste

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften suchte seit Mittwoch am Trebgaster Badesee nach einer vermissten Schwimmerin. Foto: Markus Roider

Bei der gestern Nachmittag von Tauchern der Bayerischen Bereitschaftspolizei geborgenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste Schwimmerin. Das hat der Polizeipräsidium Oberfranken nun auch offiziell bestätigt. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zu den Todesumständen aufgenommen. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth wird eine Obduktion durchgeführt.

Nach den umfangreichen Einsatzmaßnahmen am Mittwoch bis spät in die Nacht hinein, führten die angeforderten Polizeitaucher der Bayerischen Bereitschaftspolizei am Donnerstag die Suchmaßnahmen im See fort. Gegen 16 Uhr entdeckten die Taucher eine leblose Frau und bargen sie.

Lesen Sie auch

Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Zwischenzeitlich steht fest, dass es sich bei der aufgefundenen Frau um die 22-jährige Studentin aus Bayreuth handelt, die seit Mittwochmittag vermisst worden war. Zur Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Bayreuth eine Obduktion veranlasst.

Die Sperrung des Geländes am Badesee Trebgast ist von der Gemeinde aufgehoben worden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading