Nächtlicher Brand in Mehrfamilienhaus

Archivfoto: dpa

Bei einem nächtlichen Brand in einem Münchner Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zum Dienstag ein Mann schwer verletzt worden.

Acht Menschen erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Es entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro. Wie die Feuerwehr berichtete, war der Brand gegen 2.30 Uhr in einer Wohnung ausgebrochen. Dort hatten sich drei Menschen aufgehalten, die sich in Sicherheit bringen konnten. Ein Mann aus der Brandwohnung kam mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr betreute insgesamt 20 Hausbewohner. Die Brandursache war zunächst nicht klar.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading