Junge Zerstörer in altem Hallenbad

Foto: Polizei Bamberg/Polizei Bamberg/dpa

Zwölf Kinder und Jugendliche sollen ein ehemaliges Hallenbad in Bamberg verwüstet und Schaden in Höhe von 140.000 Euro verursacht haben.

Die Täter zerschlugen nach Angaben der Polizei vom Freitag fast alle Glastüren, Sanitäreinrichtungen sowie Spiegel und beschädigten Trenn- und Kabinenwände.

Die Täter durchwühlten Schränke in Büroräumen und schmissen den Inhalt auf den Boden. Zudem sprayten sie Graffiti ins Gebäudeinnere.

Rund drei Monate nach der Tat hat die Polizei nun die Elf- bis 17-Jährigen ins Visier genommen, die über mehrere Tage in unterschiedlichen Konstellationen immer wieder in dem alten Bad gewütet haben sollen.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading