Graffitischmierer gesucht

Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein nicht zu übersehendes Graffiti hinterließ ein bislang Unbekannter an der Hausmauer des WWG (Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium). Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Wie der Polizei erst am Mittwoch bekannt wurde, besprühte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagnachmittag die Hausmauer des WWG an der Zufahrt zwischen des Gymnasiums und der Oberfrankenhalle. Das Graffiti mit dem Schriftzug "Alles für Bayreuth" wurde in einer Größe von ca. 5 Meter auf 1,5 Meter aufgesprüht.

Hinweise auf den Täter liegen der Polizei bislang nicht vor. Wer zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möchte sich bitte bei der Polizei Bayreuth-Stadt unter der Rufnummer 0921/506-2130 melden.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading