Dritte Vertragsverlängerung Auch Henry Martens bleibt ein Tiger

Auch in der kommenden Saison im Dress der Bayreuth Tigers: Der 31-jährige Henry Martens blickt auf die Erfahrung von über 750 Spielen im Profibereich in der DEL und der DEL2 zurück. Foto: Peter Kolb

EISHOCKEY. Mit Henry Martens geht einer der erfahrensten Akteure auch in der kommenden Saison für die Bayreuth Tigers aufs Eis. Der Verteidiger, der im Vorjahr aus Heilbronn an den Roten Main wechselte, blickt auf über 750 Einsätze im Profibereich – davon knapp 250 Auftritte in der DEL und 450 Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse.

Der Vertrag gilt für die kommende Spielzeit in der DEL2, sowie gegebenenfalls auch für die Oberliga. Nach Torhüter Brett Jaeger und Kevin Kunz ist Martens der dritte Spieler, der seinen Vertrag bei den Tigers verlängert

„Henry bringt die nötige körperliche Komponente, die man benötigt, ins Spiel und stabilisiert unsere Defensive mit seiner Erfahrung und seinem Einsatzwillen enorm. Er passt er sehr gut in unsere Reihen und es freut mich, dass wir mit ihm verlängern konnten“, sagt Tigers-Trainer Petri Kujala zur Weiterverpflichtung des Hünen (93 kg, 1,93 m).

"Es macht Spaß, hier zu spielen."

Martens selbst fühlt sich hier wohl: „In der Mannschaft und im Umfeld des Vereins passt einfach alles. Es macht Spaß, hier zu spielen“, sagt der 31-Jährige und fügt an: „Das Gesamtpaket stimmt einfach. Zudem gefällt es uns sehr gut in Bayreuth. Als das Angebot kam, bespricht man sich natürlich. Aber auch meine Frau konnte sich gleich vorstellen, in Bayreuth zu bleiben.“

Martens wurde im Nachwuchs der Kölner Haie groß und lief in der Domstadt, sowie in Iserlohn, Düsseldorf und Nürnberg in der DEL auf. Er gilt – obwohl in der Jugend und in seinen ersten Profijahren auch als Stürmer eingesetzt – als typischer Stay-at-Home-Verteidiger, dessen hauptsächliche Aufgabe auf der Eisfläche das „Aufräumen“ in der eigenen Zone ist.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading