Betrug mit Gipsplatte statt Iphone

Symbolfoto: dpa

Ein vermeintlich gutes Geschäft machten gestern gegen Mitternacht zwei junge Männer im Alter von 18 Jahren in der Pfarr in Hof. Die beiden bislang unbekannten Täter boten zwei Smartphones zum Kauf an. Das Iphone 7 und ein Samsung S7 Edge sollten für 260 Euro den Besitzer wechseln. Doch das ganze entwickelte sich anders, als die Käufer sich das vorstellten.

Die Erwerber witterten ein gutes Geschäft, waren jedoch erstmal misstrauisch. Aus diesem Grund probierten sie die Handys vor Ort aus. Da diese einwandfrei funktionierten, wurde man sich schnell handelseinig.

Die Verpackungen wohl heimlich getauscht

Als die neuen Eigentümer Zuhause ankamen, trauten sie ihren Augen nicht. Als sie die Smartphones aus der Packung entnehmen wollten, mussten sie feststellen, dass der eigentliche Inhalt fehlte. Stattdessen kamen zwei Gipsplatten und Taschentücher zum Vorschein. Die bislang unbekannten Täter müssen wohl in einem günstigen Moment die Smartphones ausgetauscht haben.

Die Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben: Beide etwa 1,70 Meter groß, cirka 35 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen. Einer der beiden war sehr kräftig gebaut. Hinweise zu den Betrügern nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen. red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading