Bei Bindlach Neue Fahrbahndecke auf 4,2 Kilometer

Foto: Karl Heinz Lammel

BINDLACH/BAYREUTH. Ab Montag, 16. Juli, beginnen die Bauarbeiten für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Staatsstraße 2460 nördlich und südlich von Bindlach.

Wie das Staatliche Bauamt mitteilt, wird die Baumaßnahme in zwei Abschnitte aufgeteilt. Der Bauabschnitt I beginnt am Großen Kreisel an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord und geht bis zum Kreisverkehr am Ortseingang Bindlach.

Der Bauabschnitt II erfolgt nach dem Kreisverkehr am Ortsende Bindlach und geht über den Bindlacher Berg bis zum Kreisverkehr an der Autobahn-Anschlussstelle Bindlacher Berg.

Die Staatsstraße erhält hier laut der Mitteilung auf den beiden Bauabschnitten eine neue Fahrbahndecke mit einer Gesamtlänge von rund 4,2 Kilometer.

In der ersten Sanierungswoche ab Montag sind demnach Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen am Bindlacher Berg notwendig. Diese Arbeiten seien noch mit halbseitigen Sperrungen und Ampelregelung möglich.

Eine Woche Vollsperrung

Ab Montag, 23. Juli, beginnen die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten im Bauabschnitt I zwischen Großem Kreisel und Bindlach. Hier ist es laut Staatlichem Bauamt erforderlich, die Staatsstraße für den Verkehr zu sperren. Diese Sperrung werde voraussichtlich bis zum Samstag, 28. Juli, andauern.

Der Verkehr wird bei diesem Bauabschnitt I ab dem Großen Kreisel über die Anschlussstelle Bayreuth-Süd zur Anschlussstelle Bindlacher Berg beziehungsweise Bad Berneck/Himmelkron umgeleitet.

Aus der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung ebenfalls über die A 9 nach Bayreuth. Der Anliegerverkehr wird in Bindlach über den Lehengraben – Allersdorf – nach Bayreuth umgeleitet. Für den Querungsverkehr Bühlstraße (Baywa) über die Bindlacher Allee wird eine Baustellenampel eingerichtet.

Umfangreiche Fräs- und Asphaltierungsarbeiten

Der Bauabschnitt II am „Bindlacher Berg“ erfolgt von Montag, 30. Juli, bis Mittwoch, 15. August. Hier sind laut der Mitteilung wie im Bauabschnitt I auch umfangreiche Fräs- und Asphaltierungsarbeiten erforderlich.

Die Umleitung für diesen Abschnitt erfolgt für den Verkehr auf der Straße von Bad Berneck kommend über die Kreisstraße BT 12 – Goldkronach – Allersdorf – nach Bayreuth. Alternativ wird hier auch über die Anschlussstelle Bindlacher Berg – A 9 – Anschlussstelle Bayreuth-Nord geleitet. Der Verkehr aus der Gegenrichtung wird entsprechend entgegengesetzt umgeleitet.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading