Altstädter im Pokal nach Ammerthal

Ein Wiedersehen mit dem Ex-Altstädter Friedrich Lieder gibt es am 22/23. August im Totopokal, wenn die SpVgg Bayreuth ihre Visitenkarte bei der DJK Ammerthal abgibt. Foto: Peter Mularczyk

Die Auslosung der zweiten Hauptrunde im bayerischen Totopokal bescherte dem Regionalligisten SpVgg Bayreuth die Aufgabe beim Nord-Bayernligisten DJK Ammerthal. Gespielt wird am 22./23. August – und von Seiten der Altstädter hätte man sich einen etwas leichteren Gegner gewünscht.

„Das wird eine Herausforderung“, weiß Trainer Marc Reinhardt: „Damit müssen und werden wir leben können.“ Der Sportliche Leiter Wolfgang Mahr erinnert sich ungerne an den letzten Pokalauftritt: „Da sind wir schon einmal glorreich rausgeflogen.“ Das war am 24. August 2010, als die damals noch in der Bayernliga spielenden Altstädter beim damaligen Landesligisten bereits in der Qualifikation zur Hauptrunde 0:3 den Kürzeren zogen. „Wir haben also da noch etwas gutzumachen“, sagt Mahr.

Wiedersehen mit Lieder und Zitzmann

In Ammerthal wird es ein Wiedersehen mit zwei ehemaligen Altstädter Spielern geben: Friedrich Lieder und Mario Zitzmann tragen mittlerweile das Trikot der DJK, die sich derzeit im Klassement der Bayernliga Nord auf dem fünften Rang einreiht.

Die weiteren Partien in Regionalgruppe 2 lauten: SV Memmelsdorf (Landesliga Nordost) – SV Seligenporten (Regionalliga Bayern), ASV Vach (Landesliga Nordwest) – ASV Cham (Landesliga Mitte), FC Lichtenfels (Landesliga Nordost) – DJK Gebenbach (Bayernliga Nord).

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading