Altstadt vor Generalprobe gegen Hof

Sein Platz in der Stammformation dürfte sicher sein: SpVgg-Kapitän Kristian Böhnlein (rechts) ging zuletzt auch gegen die Würzburger Kickers mit vollem Einsatz zu Werke. Foto: Ralf Ebelsbach

Wer steht am kommenden Freitag (18.30 Uhr) zum Regionalliga-Auftakt gegen Illertissen in der Startformation der SpVgg Bayreuth? Aufschlüsse zu dieser Frage erhofft sich Trainer Marc Reinhardt am Freitag um 18.30 Uhr in Konradsreuth. Dort bestreiten die Altstädter ihre Generalprobe vor dem Punktspielstart. Gegner ist erneut der Erzrivale SpVgg Bayern Hof.

Auf den Bayernligisten trafen die Gelb-Schwarzen bereits vor zwei Wochen. Im Finale des Exner-Cups in Selbitz gewannen die Bayreuther mit 2:0 dank zweier Tore von Neuzugang Ivan Knezevic. Dieses Ergebnis würde Marc Reinhardt auch vor dem neuerlichen Aufeinandertreffen mit Hofern unterschreiben. Schließlich möchte er die Testspielserie mit einem guten Gefühl beenden. „Und dazu gehört eben auch das Ergebnis.“

Darüber hinaus, so ergänzt der 31-Jährige, stünden das Einspielen und das Verinnerlichen der Abläufe im Fokus. Außerdem geht es auch noch um die Plätze. „Zu 70 Prozent haben wir die Formation im Kopf“, gesteht Reinhardt. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass noch mindestens drei Positionen offen sind.

Sechs Spieler werden fehlen

Die Generalprobe entscheidet aber nicht alleine darüber, wer diese vakanten Positionen besetzen wird. „Dafür fehlen mir einfach ein paar wichtige Leute.“ Verzichten muss der Coach gegen Hof nicht nur auf die Langzeitverletzten Tobias Ulbricht und Dominik Schmitt, sondern auch auf Johannes Golla, Darius Held und Richard Schneider. Die drei Neuzugänge absolvieren an diesem Wochenende die Sporteignungsprüfung in Regensburg für ein künftiges Studium an der Uni Bayreuth. Und auch Thore Dengler wird fehlen. Der 21-jährige Verteidiger zog sich im Testspiel gegen Erlangen-Bruck einen Nasenbeinbruch zu. Er wird – ausgestattet mit einer Gesichtsmaske – erst am Sonntag wieder ins Training einsteigen.

Trotz der Verletzungen von Schmitt und Dengler während der Vorbereitungsphase fällt Reinhardts Bilanz eine Woche vor dem Startschuss überaus positiv aus. „Das lief fast wunschgemäß, alle waren mit großem Elan bei der Sache, die Neuzugänge sind super integriert worden, ältere Spieler haben einen Motivationsschub erhalten“, sagt Reinhardt und fügt nach einer kleinen Pause hinzu: „Jetzt wird es aber höchste Zeit, dass es los geht.“

SpVgg Bayreuth: Hempfling, Veigl – Kovac, Weimar, Wolf, Makarenko, Böhnlein, Kolbeck, Hobsch, Knezevic, Langlois, Peeters, Weber, Renger, Küfner.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading