Zwei Verletzte bei Unfall

Die 46-jährige Fahrerin des Renault wollte an der Anschlussstelle auf die Autobahn fahren. Der 44-jährige Sattelzugfahrer wechselte auf die mittlere Spur, um den einfahrenden Fahrzeugen dies zu ermöglichen. Als er wieder zurück nach rechts wechselte, touchierte er offenbar den Renault. Dieser kam ins Schleudern, drehte sich um den Sattelzug, stieß dann gegen den seitlichen Unterfahrschutz vom Sattelauflieger und prallte anschließend mit voller Wucht in die Mittelschutzplanke,, wie die Polizei mitteilt.

Der Sattelzugfahrer gab jedoch an, dass der Renault ihn unvermittelt auf der linken Seite getroffen habe. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro. Auch die Schutzplanke wurde beschädigt. Beide Insassen des Renault wurden leicht verletzt und durch das BRK ins Klinikum Bayreuth gebracht.

Der Renault musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, dies bei der Verkehrspolizei Bayreuth unter 0921/506 2330 zu tun.

red

Nicht bewertet

Anzeige