SpVgg-Reserve beim Schlusslicht zu Gast

Der ehemalige Regionalligist (2012/13), der in der vergangenen Saison in der Bayernliga Nord lediglich drei Siege und 13 Punkte einfahren konnte, scheint seine Talfahrt fortzusetzen und hat alle fünf bisherigen Partien verloren. Wenigstens den Gegentoreschnitt konnte die Truppe von Trainer Oliver Müller, ehemaliger Altstädter Bayernliga- und Weismainer Regionalliga-Keeper, ein wenig reduzieren – von 97 in 34 Begegnungen (2,8 pro Spiel) auf aktuell zwölf (2,4). Vorne war der VfL zweimal erfolgreich, beim 1:2 im Nachbarderby gegen Neuling TSV Sonnefeld und beim 1:3 gegen den SC Schwabach. Am Mittwoch unterlagen die Frohnlacher bei der SpVgg Erlangen (0:2), einem weiteren Aufsteiger. Da fehlte schon der in der Vorsaison mit fünf Treffern beste Torschütze, Rene Knie, der gegen Schwabach wegen einer Notbremse Rot sah.

Hannes Sommerer bei einem seiner Ex-Vereine

Bei der SpVgg fallen weiterhin die Keeper Florian Veigl (ebenfalls Rotsperre) und Andre Merrick (Urlaub) sowie Nico Stockinger, Noah Ismail und Bastian Horter aus. Und auch Chris Wolf aus der ersten Mannschaft, der im Derby gegen den FSV dabei war, wird diesmal wohl eher nicht zur Verfügung stehen. Torschütze zum 1:1-Ausgleich war wie schon bei der 1:4-Niederlage zuvor beim SV Friesen Neuzugang Hannes Sommerer, der 2007 mit Frohnlach aus der Bayernliga abstieg, ein Jahr später gleich wieder aufstieg und dann noch eine Saison dort spielte.

„Wir müssen und können mit dem Unentschieden sehr gut leben, denn der FSV hätte gewinnen müssen“, gibt Trainer Michael Regn zu. Heute will er den Bock endlich umstoßen: „Wir hätten schon gerne das eine oder andere Spiel gewonnen. Wichtig war aber, dass wir nicht gleich mit Niederlagen starten. Die Unentschieden bringen uns zwar nicht weiter. Wir sind aber auf dem richtigen Weg und werden alles versuchen, den ersten Dreier zu holen, auch wenn es ganz schwierig wird.“

SpVgg Bayreuth II: Kormann – Michaelis, Beszczynski, Krebs, Fuhrmann, Sommerer, Eckert, Müller, Danzer, Seeger, Reutlinger, Bäßler, Menekse, Küfner, Langlois, Frei, Wolf (?).

Nicht bewertet

Anzeige