Landesgartenschau: Jetzt zählt's

An einem der Orte, an dem viele Bayreuther jeden Tag vorbeikommen, läuft die Zeit rückwärts: Die Countdown-Uhr zählt die Sekunden, Stunden und Tage bis zur Landesgartenschau. Seit Montag läuft die Zeit und zeigt im Countdown, wie lange es noch dauert, bis die Landesgartenschau zwischen Flößanger und Hölzleinsmühle eröffnet wird.

Am 22. April 2016 wird die Gartenschau, die "Musik für die Augen" sein soll - so das Motto - feierlich eröffnet. Die Landesgartenschau ist mit einer Fläche von 45 Hektar die mit Abstand größte bayerische Landesgartenschau, die es bis jetzt gegeben hat. Spannend: Von nahezu jedem Punkt im Gelände hat man einen Ausblick über die gesamte Fläche. Auch das hat es in der Form noch nicht gegeben. Die Arbeiten auf dem großen Gelände sind gut im Zeitplan. Dazu hat auch der milde Winter 2013/2014 beigetragen.

Wie Mirko Streich, der Pressesprecher der Landesgartenschau-Gesellschaft sagt, ist die Uhr, die an der ZOH feierlich enthüllt wurde, eine Leihgabe des Freundeskreises der Gartenschau Deggendorf an den Förderverein der Bayreuther Landesgartenschau. Die Zentrale Technik der Bayreuther Uni hat die technische Betreuung für die Uhr übernommen.

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Wenn die Landesgartenschau 2016 in der "Wilhelminenaue" stattfinden soll, ist es sehr weit bis dorthin:
https://www.google.de/maps/dir/Bayreuth/Wilhelminenaue,+16845+Gro%C3%9Fderschau/
@Kiepfer
Der Name "Wilhelminenaue" wird in diesem Bericht nicht genannt. Was soll also dieser Kommentar.
Und das ist die "Wilhelminenaue":
http://tinyurl.com/ltmsl3a
@Kiepfer
Richtig und auch falsch.
Nur zur Info für Sie.
Das Gelände der Landesgartenschau zwischen Flößanger und Hölzleinsmühle wird jetzt auch so genannt. Der Name wurde aus 300 Vorschlägen von einer Jury gewählt. Sie müssen sich damit abfinden, dass Namendopplungen vorkommen können und etwas von Ihrer starrsinnigen Haltung abrücken.