Haspo hält gegen Bundesliga-Nachwuchs mit

In einem Turnier mit zwei bisherigen Jugend-Bundesligisten war zwar die körperliche Überlegenheit der Gäste nicht zu übersehen, aber spielerisch hielten die Gastgeber gut mit. Gegen den Nachwuchs des Bundesligisten MT Melsungen führte das Team um Julius Meyer-Siebert sogar 8:3 und erreichte am Ende der 20-Minuten-Spielzeit ein 10:10. Der zweite Teil des Vergleichs ging dann mit 11:13 knapp verloren.

Gegen den EHV Aue kassierte Haspo nach 3:0-Führung acht Tore in Folge und verlor mit 7:12, hätte sich dann aber mit 9:10 beinahe revanchieren können.

Für Haspo spielten: Saborowski, Münch, Naglik – J. Meyer-Siebert (12/4), Baldauf (5), Jost (4/2), Deinzer (4), Rossner (3), Kritzenthaler (3), Kübrich (3), Müller (2), Fröhlich (1), Häßelbarth (1), Klein.

Nicht bewertet

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06