Großfeuer: 300.000 Euro Schaden

Wie die Polizei mitteilte, entstand gegen 17.30 Uhr im Dachgeschoss eines Stalles mit angebauter Maschinenhalle in Klausberg ein Brand. Das Feuer dürfte nach bisherigen Erkenntnissen aufgrund eines technischen Defektes im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen sein. 

Für Nachlöscharbeiten musste in der Nacht der komplette Dachstuhl entfernt werden.

Vor Ort waren neben 150 Feuerwehrleute  auch das THW und das Rote Kreuz. Auch eine Tierärztin wurde zu dem Brandort gerufen

Die Feuerwehren, unter anderem die aus Pegnitz mit ihrer großen Drehleiter, konnten ein Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Wohnhaus verhindern.

4.5 (2 Stimmen)

Anzeige