Die Domain ist dann mal weg

Leseberechtigung wird überprüft
Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Anmeldung

Haben Sie ein Abonnement oder einen noch gültigen Tagespass?

Diesen Artikel lesen

Einmalig 0,39 € zahlen und einen sofortigen Zugriff auf diesen Artikel erhalten.

Tagespass (1,09 €)
1 (1 vote)

Anzeige

Kommentare

Die Domain "www.stadthalle-bayreuth.de" hält die Stadt aber (und zwar schon länger) - sollte also am besten beim alten Namen bleiben, außerdem guckt der Herr Maßen dann sauber in die Röhre und die Stadt spart Geld, har, har...
So wie ich Herrn Florian Maßen kenne, hat er sich mit Sicherheit diese Domains nicht reserviert, um daraus irgendwelche monitären Gewinne zu erzielen, sondern ganz einfach aus „Spass an der Freud“. Und er wird sich mit Sicherheit mit der BMTG zu aller Zufriedenheit einigen.

Also nix mit „Herr Maßen wird sauber in die Röre gucken“!

Wahrscheinlich hat er damit der BMTG sogar einen Dienst erwiesen, um böswillige Internet-Freaks das Handwerk zu legen.
Selbst wenn die Stadt plant, das Friedrichsforum unter die Domain Fittiche von 'bayreuth.de' zu nehmen, wäre es sinnvoll gewesen, denkbare Domain Namen zu reservieren - und dadurch für andere Nutzungszwecke zu blockieren. Ich denke immer noch daran, als ein gewiefter Nobody einen Tick schneller als Mercedes-Benz war und sich damals alle Domains zu 'Vaneo', einem von Mercedes-Benz im Vorfeld intensiv beworbenen neuen Fahrzeugtyp, sicherte. Um dann über die Domains Körperpflege- und Gesundheitsartikel (bis bin zum Kondom) zu vertreiben. Kann mir gut vorstellen, Mercedes-Benz fand das wenig lustig...
Weter Herr Maßen, es wäre auch eine Möglichkeit, telefonisch oder persönlich die Stadt oder die BMTG zu informieren und auf die "Vakanz" hinzuweisen. So bleibt ein frageürdiger Altruismus und ein Anschein der eigenen Arroganz und des "sich wichtig Machens".
Bernd Will, Weidenbergg
Man kann jetzt auch vielfältige Verschwörungstheorien hineininterpretieren.
Weder Verschwörungstheorien, noch "Interpretationen" sind hier angebracht: festzustellen ist -einmal mehr-, daß in Bayreuth hochbezahlte Profis ausgesprochen amateuthaft herumstümpern!
Noch 'ne Verschwörungstheorie von 'nem besserwissenden Bayreuther Bürger.
Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das irgend ein Bürger was anderes von unseren Stadträten erwartet hätte.