Aggressionen am Fest der Liebe

Ein Brüderpaar aus Arzberg fühlte sich in deren Heimatstadt von einem BMW mit Tirschenreuther Zulassung bedrängt und verfolgte den Fahrer bis nach Marktredwitz, wo man sich zunächst aus den Augen verlor. Circa 30 Minuten später konnten sie den BMW im Stadtgebiet wieder erspähen und zum Anhalten bewegen, wie die Polizei mitteilt.

Nach kurzem Disput wollte der 23 Jahre alte Oberpfälzer weiterfahren, was einer der Brüder dadurch verhindern wollte, indem er sich vor dessen Auto stellte. Dabei fuhr der Oberpfälzer dem Arzberger gegen die Beine, worauf dieser stürzte und sich leicht verletzte.

Nach einem erneuten verbalen Streitgespräch suchte der BMW-Fahrer schließlich vor Eintreffen der Polizei das Weite. Gegen den jungen Mann aus der Oberpfalz wird nun wegen Unfallflucht, gefährlicher Körperverletzung und einem gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr ermittelt, gegen den Arzberger wegen Nötigung im Strassenverkehr.

red

3.5 (2 Stimmen)

Anzeige