Zwei Verletzte nach Kellerbrand

Brand im Keller eines Mehrfamilienhaus in Regensburg, Zwei Bewohner erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro.

Aus bisher unbekannter Ursache brannten im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere Kübel mit Farbe/Lack. Durch die Rauchentwicklung über das Treppenhaus erlitten zwei Personen (81 und 79 Jahre) eine leichte Rauchvergiftung und wurden mit dem BRK ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beträgt mindestens 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Polizeiinspektion Regensburg Nord geführt.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading