Zum 25-jährigen Jubiläum Kulturpreis für das Osterfestival

Ulrich S. Schubert, Intendant des Bayreuther Osterfestivals. Foto: Archiv/Martin Ritter

BAYREUTH. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, den Kulturpreis 2019 an das Bayreuther Osterfestival zu verleihen. Dies teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Der Beschluss geht laut der Mitteilung auf einen Vorschlag der CSU-Stadtratsfraktion zurück. Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste um die Schaffung der Veranstaltungsreihe des Osterfestivals und um die Förderung junger Musiker im Rahmen der Internationalen Jungen Orchesterakademie gewürdigt.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe teilte dazu mit: „Die Auszeichnung an das Osterfestival ist Ausdruck für herausragende und kontinuierliche Kultur-Angebote, für die der Leiter Prof. Ulrich S. Schubert seit Beginn vor 25 Jahren immer Gewähr geboten hat und bietet. Das Kulturleben in der Stadt ist heute ohne das Osterfestival nur noch schwer denkbar.“

Die Stadt Bayreuth verleiht den mit 2500 Euro dotierten Kulturpreis seit 1976 für außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten der Musik, Literatur, Malerei und der Bildenden Kunst sowie der Wissenschaft. 2018 ging der Kulturpreis an das Filmfest kontrast.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading