Zeugensuche nach Unfallflucht

Weil er einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste, touchierte ein 51-jähriger Mercedesfahrer aus dem Bayreuther Landkreis zwischen Pechgraben und Neudrossenfeld eine Leitplanke. Während er hierbei erheblichen Sachschaden erlitt, flüchtete der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges unerkannt. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Am Sonntag gegen 17:15 Uhr fuhr der Mann aus dem Landkreis Bayreuth mit seinem Wagen von Pechgraben in Richtung Neudrossenfeld. Plötzlich kam ihm laut seinen Angaben ein schwarzes Auto auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, leitete der Mercedesfahrer ein Ausweichmanöver ein, bei dem er gegen die rechtsseitige Leitplanke stieß.

Während der Schaden an der Schutzeinrichtung mit rund 1000 Euro zu Buche schlagen dürfte, entstanden an seinem Fahrzeug auf der gesamten Beifahrerseite Beschädigungen, deren Reparatur wohl einige tausend Euro in Anspruch nehmen wird. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos entfernte sich unterdessen von der Unfallstelle, noch bevor der Geschädigte ein Kennzeichen ablesen konnte.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung:

 

  • Wer hat zur fraglichen Zeit am frühen Sonntagabend auf der Kreisstraße zwischen Pechgraben und Neudrossenfeld einen schwarzen BMW oder Audi gesehen?
  • Wer hat das Unfallgeschehen beobachtet und kann weitere Angaben zum Unfallhergang machen?
  • Wer kann Hinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin des flüchtigen schwarzen Mittelklassewagens geben?

 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach unter Tel. 09221/6090 entgegen. (red)

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading