Kauper Ehrenvorsitzender Sein SCA ist schuldenfrei

Zum Ehrenvorsitzenden des SC Altenplos wurde Werner Kauper, rechts, anlässlich seines 70. Geburtstages ernannt. Die Urkunde überreichte der Vereinsvorsitzende Gerhard Adler. Blumen gab es für Irmgard Kauper.Foto: Gabi Schnetter

COTTENBACH. Einer mit Ecken und Kanten, gerne auch mal bauernschlau, oder, wie es Gerhard Adler, der Vorsitzende des SC Altenplos auch nennt: Einer, der durch die Hintertür wieder reinkommt, wenn man ihn vorne rausschmeißt. Das kennzeichnet Werner Kauper, der gestern seinen 70. Geburtstag zu Hause in Cottenbach in großer Runde feierte. Die größte Ehrung wurde ihm durch seinen Sportclub zuteil: Sie ernannten ihn zum Ehrenvorsitzenden.

Vieles hat Werner Kauper, der für die CSU im Heinersreuther Gemeinderat sitzt, und zehn Jahre lang - mit Unterbrechungen - Vorsitzender des SCA war, vorangebracht und angetrieben, lobt Adler in seiner Laudatio. Immer sei Kauper ein Vor- aber auch Querdenker gewesen. Er sei es gewesen, der 1999, als er den Vorsitz übernahm, die Verwaltung neu aufstellte. Bald habe er auch Anbau und Sanierung des Sportheimes vorangebracht. "Jetzt haben wir ein schmuckes Sportheim dort oben stehen," lobt Adler. "Und das ist vor allem dein Verdienst." Im Jahr 2000 habe Kauper den Förderverein initiiert, um Jugendarbeit und Anschaffung von Sportgeräten voranzubringen. Auch das sei ein großer Erfolg gewesen. 2001 dann, als die Schulturnhalle geschlossen wurde, habe er den Bau der Mehrzweckhalle vorangetrieben "und im Gemeinderat die Fäden mit gezogen."

Starkbierfest und Oktoberfest

Auch etliche Veranstaltungen habe Werner Kauper neu eingeführt. Das Starkbierfest etwa oder auch das Oktoberfest. "Beide bringen Geld in die Kasse, wenn wir nicht draufzahlen mussten, wie es auch schon mal passierte." Und immer habe er auch seine Familie, vor allem seine Frau Irmgard mit eingespannt. Adlers Fazit: "Seit Oktober ist der Verein schuldenfrei. Und dafür hast du mitgesorgt."

Patrick Kasel neuer Vorsitzender

Auch personell ist der SC Altenplos inzwischen gut aufgestellt für die Zukunft, betont Adler, dem dem Jubilar attestiert, dabei immer ein glückliches Händchen gehabt zu haben. Nun endlich sei es gelungen, den Vereinsvorsitz zu verjüngen. Mit dem bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Patrick Kasel habe er für nächstes Jahr einen Nachfolger gefunden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading