Waffenarsenal sichergestellt

Schleierfahnder haben bei einer Kontrolle im oberpfälzischen Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) ein umfangreiches Waffenarsenal sichergestellt.

Wie die Polizei mitteilte, überprüften die Beamten am Dienstag einen 32-Jährigen aus Hessen nach dessen Einreise aus Tschechien. Zuerst gab der Mann lediglich ein Paar unzulässige Elektroschocker und mehrere Wurfsterne heraus, die er im Handschuhfach deponiert hatte. Bei der weiteren Durchsuchung des Autos stießen die Fahnder dann auf zahllose Waffen: 89 Schlagringe, 28 Springmesser, 22 Butterflymesser, 8 Schlagringmesser, 12 Wurfsterne, 17 Schlagstöcke, 3 Totschläger und 50 Elektroschocker.

Der Mann wird laut Polizei mit einer saftigen Geldstrafe, wenn nicht gar mit einer Haftstrafe, rechnen müssen. Das war an dieser Stelle nicht das erste Mal.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading