Vogel mit deutscher Staffel im Finale

Ziemlich gelassen reagiert der Bayreuther Florian Vogel (Mitte) auf den Finaleinzug mit der deutschen Freistilstaffel. Foto: dpa

Die deutsche Freistilstaffel über 4 x 200 Meter hat es geschafft: Das Team um den Bayreuther Schwimmer Florian Vogel und den deutschen Topstar Paul Biedermann zog bei den Olympischen Spielen in Rio mit der viertschnellsten Vorlaufzeit  in den Endlauf ein.

Im zweiten Vorlauf schlug das deutsche Quartett mit Startschwimmer Florian Vogel (SG Stadtwerke München), Jacob Heidtmann (Elmshorn), Clemens Rapp (Neckarsulm) und Paul Biedermann (Halle/Saale) nach 7:07,66 Minuten an. Nur Großbritannien (7:06,31) und Russland (7:06,81) waren in diesem Lauf schneller.

Im ersten Vorlauf war mit den USA (7:06,74) nur ein weiteres Team schneller.

Den Endlauf komplettieren die Mansnchaften aus Japan, Australien, Belgien und den Niederlanden.

Einige Nationen traten nicht in Bestbesetzung an und schonten ihre stärksten Schwimmer für den Endlauf, der auf Mittwochmorgen 4:38 Uhr (MEZ) angesetzt ist.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading