Versuchter Totschlag - Zwei Männer in Haft

Symbolfoto: dpa

Wie die Polizei erst am Montag mitteilt, nahmen sie nach einer Schlägerei am Freitagabend  sechs Männer vorläufig fest. Zwei von ihnen sitzen seit dem Wochenende auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft. Das Opfer, ein 36-jähriger Spanier, erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Kurz nach 21 Uhr gerieten mehrere Männer in einem Gräfenberger Gemeindeteil in Streit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlugen sechs Männer auf den 36-jährigen Mann ein. Als dieser bereits am Boden lag, sollen sie teilweise auch gegen seinen Kopf getreten haben.

Rettungskräfte brachten den 36-Jährigen in ein Klinikum. Er wurde durch den Angriff leicht verletzt. Die Männer unterschiedlicher Nationalitäten sind im Baugewerbe tätig und in einem Haus untergebracht. In enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg übernahm die Kriminalpolizei Bamberg, auch mithilfe von Dolmetschern, die Sachbearbeitung. Bei dem Streit ging es offensichtlich um ausstehende Geldforderungen. Gegen die sechs Männer im Alter von 24 bis 55 Jahren sind Ermittlungen eingeleitet worden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Samstag Untersuchungshaftbefehl gegen einen 43-jährigen Spanier und einen 37-jährigen Marokkaner. Sie sitzen derzeit in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Bamberg wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und schwerer räuberischer Erpressung dauern an.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading