Verräterische Fahrweise

Foto: Friso Gentsch/dpa

Mit der Sicherstellung seines Führerscheines endete die Trunkenheitsfahrt eines 47-jährigen Polen am Donnerstagabend.

Der Fahrer eines Kleintransportes mit polnischen Kennzeichen war gegen 20 Uhr zunächst auf der B 85 von Unterbrücklein kommend in Richtung Kulmbach unterwegs. Hier fiel der Transporter einem aufmerksamen Zeugen auf, da das Fahrzeug in deutlichen Schlangenlinien geführt wurde und mehrfach fast in den Gegenverkehr geriet. Der Zeuge folgte dem auffälligen Transporter, auch als der Fahrer wendete und in Richtung Neudrossenfeld zurückfuhr.

Das Fahrzeug konnte schließlich von der verständigten Streife angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Schnell stellte sich heraus, dass der aus Polen stammende Mann mit über zwei Promille deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge. Schwierig gestaltete sich die Abholung des Mannes, da ein Bekannter sich extra aus Polen auf dem Weg nach Kulmbach machen musste.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading