Unterhaching stößt Tor zur 3. Liga auf

Der Meister der Regionalliga Bayern, die SpVgg Unterhaching, hat einen großen Schritt Richtung Aufstieg in die Dritte Liga gemacht. Der Ex-Bundesligist gewann gegen den SV Elversberg 3:0.

Mit einem klaren 3:0 (0:0) steht die SpVgg Unterhaching mit einem Bein in der Dritten Liga. Gegen den SV Elversberg, Meister der Regionalliga Südwest, gewann die Elf von Trainer Claus Schromm 3:0 vor 8000 Zuschauern durch die Tore von Jim-Patrick Müller (59.), Sascha Bigalke (64.) und Thomas Steinherr (74.) das Hinspiel der Aufstiegsrelegation. Das Rückspiel ist am Mittwoch 31. Mai, Anstoß: 20.30 Uhr.

Der SV Elversberg wird von Ex-FCN-Spieler und -Trainer Michael Wiesinger seit zwei Jahren gecoacht. Vor drei Jahren stieg der SV nach nur einer Saison aus der Dritten Liga ab. Letzte Saison führte Wiesinger die Mannschaft zum zweiten Platz, hinter Waldhof Mannheim. Beide scheiterten in der Relegation: Meister Mannheim an den Sportfreunden aus Lotte (0:0, 0:2), der SV Elversberg am FSV Zwickau (1:1, 0:1). Heuer tauschten Mannheim und Elversberg die Plätze und nehmen erneut beide an der Auftstiegsrelegation teil (Mannheim - Meppen 0:0).

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading