Unfall auf A9: Fahrer in Lebensgefahr

Lebensbedrohliche Verletzungen zog sich ein Autofahrer aus Jena am Donnerstagabend gegen 19 Uhr bei einem Unfall auf der A 9 in Fahrtrichtung Berlin zu.

Wie ein Sprecher der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken am Donnerstagabend auf Anfrage unserer Zeitung sagt, kam der Mann auf Höhe von Bodendorf nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach mit seinem schwarzen Nissan in einem angrenzenden Feld.

Der Mann sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt gewesen und musste aus dem total zerstörten Auto befreit werden. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Mann nach Polizeiangaben in ein Bayreuther Krankenhaus geflogen.

Kurz nach dem Unfall hatte sich ein etwa zwei Kilometer langer Rückstau gebildet, die Autobahn musste kurzfristig wegen der Landung des Rettungshubschraubers gesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft kam ein Gutachter an die Unfallstelle.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading