Tigers: Wechselgerüchte um Kolupaylo

Jubelt er in der kommenden Saison noch für die Tigers: Um Fedor Kolupaylo ranken sich Wechselgerüchte. Foto: Peter Kolb

So ganz überrascht war der Sportliche Leiter des EHC Bayreuth, Dietmar Habnitt, nicht, als er vom Kurier mit dem Gerücht konfrontiert wurde, dass Fedor Kolupaylo seinen gültigen Vertrag bei den Tigers für die kommende Saison in der DEL2 nicht erfüllen und statt dessen bei einem Verein in seinem Geburtsland Russland anheuern würde.

„Ja, ich habe auch schon so etwas ähnliches gehört“, sagt Habnitt, „aber wir gehen felsenfest davon aus, dass Fedor, wie alle anderen auch, am 1. August hier in Bayreuth eintreffen wird“. Der 20-jährige Kolupaylo, der in der vergangenen Spielzeit mit 46 Scorerpunkten (22 Tore) Rookie des Jahres war, hatte als Mitglied der Paradereihe mit Michal Bartosch und Ivan Kolozvary maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Tigers.

„Er hat sich an den Vertrag zu halten“, macht Habnitt deutlich, „wenn nicht, bekommt er ein gewaltiges Problem“. Der Sportliche Leiter spricht von erheblichen Schadensersatzforderungen, „das kann teuer werden“. Wer Interesse am laufstarken und dynamisch auftretenden Kolupaylo habe, wisse Habnitt nicht: „Doch ein deutscher Verein ist es sicherlich nicht, der hätte sich schon längst bei uns gemeldet.“

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading