Thema: Marsyas Einmal im Monat mit Fett bestreichen

Zum Artikel „Marsyas kriegt sein Fett weg“, Kurier vom 6. März.

Für das hier geschilderte Problem schlage ich eine künstlerische Lösung vor: Ich erinnere an Joseph Beuys, der gerne mit Fett gearbeitet hat. In Bayreuth ist er nicht ganz unbekannt, denn im Kleinen Plakatmuseum wurde im Herbst 2001 eine Ausstellung zu ihm gezeigt. Der ominöse Fett-Schrank wird im Sinne von Beuys zum Kunstwerk erklärt. Vielleicht könnte man ihn außerdem einmal im Monat feierlich mit Fett bestreichen. Marsyas könnte darüber wachen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading