Thema: Landärzte Nachmachen!

Foto: Peter Rauscher

KOMMENTAR. Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Das gilt auch für junge Ärzte, wenn sie sich entscheiden, wohin ihr Weg sie führen soll.

Klar, die Kasse muss stimmen, das lange Studium soll sich bezahlt machen. Aber genauso wichtig sind neben den Anforderungen des Berufs die weichen Faktoren: Wo und wie will ich leben, was brauche ich, was tut meiner Familie gut? Der eine liebt das pulsierende Leben der Stadt, der andere mag’s beschaulich.

Das ist die große Chance für alle Regionen, wo Ärztemangel besteht oder droht. Der Staat kann Rahmenbedingungen verbessern und Anreize schaffen wie das Landarztprogramm. Kleinstädte haben dann die besten Chancen im Konkurrenzkampf um Köpfe, wenn sie lebens- und liebenswert sind – und sich wie in Waischenfeld um Neubürger kümmern. Zur Nachahmung wärmstens empfohlen!

peter.rauscher@
nordbayerischer-kurier.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading