SpVgg Bayreuth feiert 6:0-Kantersieg über den FSV Erlangen-Bruck Ex-Profi Francis Kioyo schießt Traumtor

Was für ein Altstädter Ausrufezeichen in der laufenden Bayernliga-Saison: Vier Tage vor dem Pokalhit gegen den klassenhöheren SV Seligenporten schickte die SpVgg Bayreuth den FSV Erlangen-Bruck mit einer 6:0 (2:0)-Packung heim in Richtung Mittelfranken.

Da gleichzeitig auch der FC Amberg nicht über ein torloses Remis gegen den FC Sand hinauskam, der FC Schweinfurt 05 tags zuvor nur 1:1 gegen die DJK Ammerthal gekickt hatte und der Würzburger FV beim TSV Kleinrinderfeld mit 4:5 unterlag, schrumpfte der Abstand nach vorne beträchtlich.

Kioyo begeistert

Mann des Tages im Hans Walter Wild-Stadion war Ex-Profi Francis Kioyo, der gleich dreimal traf und einmal vorlegte. Nach Eckerts Vorlage köpfte er ein (16.), Kolbs Treffer legte er vor (44.), nach einem feinen Eckert-Lupfer war er erneut per Kopf erfolgreich und den Schlusspunkt setzte er mit einem herrlichen 40-Meter-Volleyknaller über Keeper Himmreich hinweg, der Tor-des-Monats-Niveau haben dürfte.

Schlusspunkt von Nicolaus

Zwischenzeitlich war Manuel Hiemer vom Elfmeterpunkt erfolgreich gewesen, nachdem Nicolaus gelegt worden war. Der zeichnete auch für den Schlusspunkt verantwortlich, als er nach herrlicher Root-Vorarbeit den FSV-Keeper überlupfte.

SpVgg Bayreuth: Freiberger – Pötzinger, Grauschopf, Hannemann, Eckert, Schreckinger (77. Schmidt), Hiemer, Kolb (57. Tonka), Root, Nicolaus, Kioyo (64. Rodler).
Schiedsrichter: Ben Erik Salb (München). Zuschauer: 463. Tore: 1:0 Kioyo (16.), 2:0 Kolb (44.), 3:0 Hiemer (54. – Foulelfmeter), 4:0, 5:0 Kioyo (56., 61.), 6:0 Nicolaus (77.).

ab/Fotos: Mularczyk


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading