Sportlerwahl 2018 Kandidatenkreis ohne klaren Favoriten

SPORTLERWAHL. Ein klarer Favorit für die Wahl der Mannschaft des Jahres 2018 aus dem Kurier-Verbreitungsgebiet lässt sich nach der Vorauswahl der Kandidaten noch nicht ausmachen. Zu eng liegen die sechs Mannschaften zusammen, die sich bei der Online-Abstimmung durchgesetzt haben.

Wegen der relativ gleichmäßigen Verteilung war nicht mehr als ein rundes Fünftel der Stimmen für den ersten Platz nötig. Von den über 200 Wählern entschieden sich 19,8 Prozent für die Segelflieger der LSG Bayreuth, die mit dem Gesamtsieg in Bundesliga und Weltliga ihren größten Erfolg aus dem Jahr 2015 wiederholten. Entsprechend gering ist der Abstand zum Zweitliga-Eishockeyteam der Bayreuth Tigers, das offenbar mit dem bemerkenswerten Aufwärtstrend der letzten Wochen genug Anhänger für 17,9 Prozent der Stimmen mobilisieren konnte, und zu den Zweitliga-Triathleten von Team Icehouse mit 16,9 Prozent.

Erst auf Platz vier folgen die Basketballer von Medi Bayreuth, aber auch ihre 12,6 Prozent sagen noch nicht viel aus. Vielleicht ging der eine oder andere Wähler auch davon aus, dass der Bundesligist als Mannschaft des Jahres 2017 nicht gleich noch einmal wählbar wäre, aber das ist seit der Modusänderung vor einem Jahr nicht mehr der Fall. Rang fünf eroberte das Football-Team der Bayreuth Dragons mit 11,1 Prozent vor den Handballern von Haspo mit 7,2. Nur knapp verpassten die Kanuten des Schwimmvereins einen Platz auf der Kandidatenliste, während zehn weitere Teams nur vereinzelt genannt wurden.

Eigentliche Wahl beginnt nun wieder bei null

Für die nun beginnende zweite Phase der Wahl ist diese Stimmenverteilung aber ohnehin belanglos. Alle sechs ausgewählten Kandidaten gehen nämlich wieder „bei null“ in die entscheidende Abstimmung, die jetzt nur noch per Telefonanruf oder SMS erfolgt (Kosten im Festnetz 0,50 Euro; Mobilfunknetze möglicherweise abweichend). Um das zu unterstreichen, wurde die Kandidatenliste auch nicht anhand des Ergebnisses der Vorauswahl geordnet, sondern alphabetisch:

1. Bayreuth Dragons (Football):

Tel. 0137/808401139-01

SMS an 52020: kurier vote 01

2. Bayreuth Tigers (Eishockey):

Tel. 0137/808401139-02

SMS an 52020: kurier vote 02

3. Haspo Bayreuth (Handball):

Tel. 0137/808401139-03

SMS an 52020: kurier vote 03

4. LSG Bayreuth (Segelfliegen):

Tel. 0137/808401139-04

SMS an 52020: kurier vote 04

5. Medi Bayreuth (Basketball):

Tel. 0137/808401139-05

SMS an 52020: kurier vote 05

6. Team Icehouse (Triathlon):

Tel. 0137/808401139-06

SMS an 52020: kurier vote 06

Die Nummern sind ab sofort freigeschaltet bis einschließlich 27. Januar. Das Ergebnis soll anschließend nicht gleich bekannt werden, sondern möglichst erst zur Ehrung der Gewinner beim Ball des Sports am 23. Februar in der Oberfrankenhalle. Wie immer werden am Ende auch Preise verlost unter allen Wählern, die sich für die „richtige“ Mannschaft entschieden haben.

Überwältigendes Votum für Anne Haug

Breit gefächert sind normalerweise die Stimmenanteile bei der Vorauswahl der Kandidaten für den Titel als Einzelsportler/-in des Jahres. Oft votieren die Wähler einer Mannschaft auch gleich für den einen oder anderen Akteur aus ihrem favorisierten Team.



Info:https://sportlerwahl.kurier.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading