Spektakuläre Experimente Schauvorlesung der Bayreuther Ingenieure am Freitag

Da sprühen die Funken: Traditionell lädt der Lehrstuhl Materialwissenschaften am zweiten Freitag im November zu einer spektakulären Schauvorlesung ein.

Hier fliegen die Funken, glühen die Drähte: Das Team des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth lädt am Freitag, 8. November, ab 18.30 Uhr zu einer spektakulären Schauvorlesung ein.

Lehrstuhlinhaber Uwe Glatzel wird mit seinem Team Versuche rund um das Thema Werkstoffe präsentieren und verblüffende Materialeffekte zeigen. Krönendes Finale werden funkensprühende Metalle und eine Miniaturflugzeugturbine sein. Eingebettet sind die Schauexperimente in eine romantische Komödie mit Ritterkämpfen und Gefängnisausbruch, selbst ein schwebender Professor ist mit von der Partie.

Gäste dürfen auch selbst einfache Versuche mit metallischen Werkstoffen ausprobieren.

Die Schauvorlesung Materialwissenschaft ist öffentlich und kostenfrei zu besuchen; insbesondere sind Schülerinnen und Schüler mit einem Faible für Naturwissenschaften eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Schau findet im Gebäude FAN B (Ingenieurwissenschaften), Hörsaal H32 statt.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading