Skisaison am Ochsenkopf kann bald beginnen

Am übernächsten Freitag, 15. Dezember, ist die Eröffnung der Skisaison am Ochsenkopf geplant. Und derzeit schaut es danach aus, dass der Termin gehalten werden kann. Aber noch schneller sind wahrscheinlich die Neubauer.

Seit vergangenen Donnerstag laufen am Ochsenkopf die Schneekanonen, zusätzlich zu rund 15 Zentimetern Naturschnee wurden sither 23.000 Kubikmeter Maschinenschnee produziert. Ein Vorziehen der Saisoneröffnung auf das kommende Wochenende ist an den Ochsenkopfseilbahnen nicht möglich, die Revisionsarbeiten -- bei denen man auch von externen Dienstleistern abhängt -- brauchen noch Zeit.

Eine Woche eher könnte es schon an der Bleamlalm losgehen. Johannes Schrader vom Skiclub Neubau ist zuversichtlich, dass schon ab kommenden Samstag in Fichtelberg-Neubau Ski gefahren werden kann. Auch an den Mehlmeiseler Klausenliften laufen die Schneekanonen schon; ein Saisonstart am kommenden Wochenende ist nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich, heißt es aus dem Rathaus.

Langlauf ist derzeit schon auf der oberen Ringloipe und der Brandloipe möglich, wo der Schnee schon angepresst und teilweise klassisch gespurt ist, ab dem 5. Dezember ist die Rollerbahn in Neubau Dienstag bis Freitag bis 20.30 Uhr beleuchtet.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading