Serien-Tankbetrüger gesucht

Seit Anfang November 2017 tritt in den Dienstbereichen der Polizeiinspektionen Neumarkt/Opf., Parsberg und Nittendorf ein Tankbetrüger auf. Von dem Fahrer und seinem Fahrzeug liegen von mehreren Tatorten Videoaufzeichnungen vor. Es dürfte sich immer um den selben Täter handeln, der jeweils Superbenzin volltankt. 

Beschreibung:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • schlank
  • Oftmals helles oder dunkles Kapuzenshirt
  • Bluejeans
  • Nike-Turnschuhe mit weißer Sohle

Das von dem Täter benutzte Fahrzeug ist sehr auffällig. Es handelt sich um einen älteren, silbergrauen oder weißen Audi 80, ohne Radzierblenden, mit Schiebedach, abnehmbarer Anhängerkupplung und auffälligen Roststellen an der Beifahrerseite.

08.11., 18.18 Uhr: Hemau, Jet-Tankstelle

23.11.,19.45 Uhr: Deining, Essotankstelle

28.11., 06.40 Uhr: Hemau, Jet-Tankstelle

05.12., 16.50 Uhr: Undorf, Freie Tankstelle

14.12, 05.38 Uhr: Deining, Essotankstelle

 

Der Betrüger, der alleine unterwegs ist, verändert bei seinen Taten die amtlichen Kennzeichen oder bringt gleich als entwendet oder als verloren gemeldete Kennzeichen an. Einige Tatorte diesbezüglich liegen in Parsberg. Die PI Nittendorf und ihre Nachbardienststellen bitten um Hinweise auf den Tankbetrüger und sein Fahrzeug (09404/95140).

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading