Seniorenheim nach Brand evakuiert

Foto: Jürgen Masching

Nach einem Brand im Maschinenraum eines Seniorenheimes in Neustadt a.d. Waldnaab ist es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Durch die Feuerwehr konnten alle Bewohner evakuiert werden.

Am Donnerstagmorgen gegen 0.40 Uhr, kam es in einem Seniorenwohnheim in der Johann-Dietl-Straße zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb alle 82 Bewohner durch die Feuerwehr evakuiert wurden. Eine Bewohnerin wurde leicht verletzt. Sie erlitt eine Platzwunde am Kopf. Sie und ein weitere Heimbewohner wurden ins Klinikum Weiden gebracht.

Nach der Erstversorgung in einem angrenzenden Kindergarten werden die Senioren nun mit Rettungswägen in die Turnhalle des Gymnasiums am Felix verlegt.

Die Ursache für die Rauchentwicklung war ein Brand im Maschinenraum der Aufzugsanlage. Durch das Absenken der Aufzugskabine verteilte sich der Rauch hauptsächlich im Keller und im Erdgeschoss des Seniorenheims. Aufgrund des Brandes ist die komplette Elektroversorgung des Heims beschädigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann das Seniorenheim in den nächsten Wochen noch nicht wieder bezogen werden.

Die Senioren werden deshalb in umliegende Heime verteilt.

Für Angehörige der Heimbewohner ist ein Nottelefon unter der Tel.-Nr. 09602-1261 eingerichtet.

Am Einsatz waren eine Vielzahl von Feuerwehrkräften aus dem Landkreis Neustadt (Waldnaab), die BRK-Bereitschaft mit mehreren Notärzten und Rettungsdiensten, das THW und das Kriseninterventionsteam eingesetzt.

Als Brandursache kommt ein technischer Defekt in Frage. Fremdverschulden ist auszuschließen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading