Schneefall sorgt für Verkehrschaos

Symbolfoto: Martin Schutt/dpa

Kurz vor Beginn des Berufsverkehrs setzte in der Region Bayreuth am Morgen starker Schneefall ein, der vielerorts für ein Verkehrschaos sorgte. Weil Fahrzeuge liegen geblieben sind, staute sich der Verkehr vor allem auf den schneebedeckten Bundesstraßen. In der Folge kam es oft zu Auffahrunfällen.

"Wir haben zwischen 4.45 Uhr und 7.45 Uhr insgesamt 33 Verkehrsunfälle gezählt", sagt Anne Höfer, Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken. Dabei gab es drei leicht verletzte Personen.

Auf der B22 geht zeitweise nichts mehr

Zu massiven Behinderungen kam es vor allem auf der B22 zwischen Speichersdorf und Bayreuth. In Richtung Bayreuth staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Bei Neunkirchen (Weidenberg) war nach Polizeiangaben ein Lastwagen im Schnee liegen geblieben. In der Folge kam es zu einem Unfall, und der Berufsverkehr staute sich.

Eine ähnliche Situation auf der B85 bei Altenplos in Richtung Bayreuth. Auch dort kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen, sodass sich der Verkehr staute.

Räumfahrzeuge kommen mancherorts nicht durch

Auch wer in der Früh aus dem Fichtelgebirge in Richtung Bayreuth wollte, musste sich vielerorts auf Staus und längere Wartezeiten einstellen. Auf der B303 kam es im Bereich Bischofsgrün wegen starker Schneefälle zu Behinderungen, wie die Polizei berichtet. Auch auf einer möglichen Ausweichstrecke ging zeitweise nichts mehr. Auf der Staatsstraße 2181 zwischen Warmensteinach und Weidenberg war es bei Sophienthal zu einem Auffahrunfall gekommen.

„Die winterlichen Straßenverhältnisse im Berufsverkehr machen den Autofahrern zu schaffen", sagte Polizeisprecherin Höfer. Die Räumdienste seien seit den frühen Morgenstunden im Einsatz. Doch durch die Verkehrsbehinderungen und Unfälle sei es auch für die Räumfahrzeuge kaum möglich, die Straßen schnell von Schnee und Eis zu befreien.

mki

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading