Schnee + Glätte = Erhöhte Vorsicht

Am Sonntag gegen 10.55 Uhr rutschte ein 21-jähriger Skoda-Fahrer am Alfons-Goppel-Platz gegen ein Verkehrszeichen.

Nachdem das Standrohr nachgab und umknickte, wurde der Pkw von einem Granitfindling gebremst. Der Schaden dürfte wohl über 6000 Euro liegen.

Einen Ausflug in den Straßengraben machte ein 26-jähriger Hyundai-Fahrer. Der junge Mann war auf der Staatsstraße 2452 von Gumpertsreuth kommend in Richtung Gattendorf unterwegs. Auf der schneebedeckten Fahrbahn verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben. Ein Abschleppunternehmen musste den verunfallten Pkw aus dem Straßengraben ziehen. Der Sachschaden liegt bei zirka 3000 Euro. Die Polizeiinspektion Hof bittet alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und um angepasste Geschwindigkeit auf den winterlichen Straßen. Es darf auf die Ausrüstungsvorschriften hingewiesen werden: Winterreifen sind bei diesem Wetter Pflicht!

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading