Schafskot macht Radsportler krank

Foto: Carsten Rehder/dpa

Dutzende Teilnehmer eines Radrennens in Norwegen sind nach der Fahrt über eine mit Schafskot verschmutzte Strecke krank geworden.

Mindestens 50 der 300 Teilnehmer des Transosterdalen-Mountainbikerennens im Südosten des Landes erkrankten in den Tagen nach dem Rennen Ende Juni an Fieber, Magenschmerzen und Durchfall, wie der Fernsehsender NRK am Mittwoch berichtete.

Ursache sei offenbar eine Infektion mit dem Erreger Campylobacter, sagte Renn-Arzt Tor Halvor Björnstad-Tuveng dem Sender.

Offensichtlich sei durch heftige Regenfälle aufgeweichter Schaftskot auf die Rennstrecke geraten und dann beim Darüberfahren auf die Trinkflaschen, Gesichter und Hände der Radsportler gespritzt, sagte der Mediziner.

afp

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading