Richter erneut Deutsche Meisterin

Raphaela Richter war bei den Deutschen Meisterschaften erneut Schnellste in der Elite-Kategorie. Foto:Peter Mularczyk/ Archiv

Früh in der Saison kämpften die besten Enduro-Fahrer um die Deutsche Meisterschaft. Beim Bikefestival in Willingen (Upland) verteidigte die Eckersdorferin Raphaela Richter ihren Titel in der Elite-Kategorie.

Mit dem erneuten Sieg bewies sie allen Kritikern, dass der Vorjahreserfolg nicht durch die Abwesenheit von Ines Thoma (Wildpoldsried) – die Allgäuerin ist seit Jahren unter den besten Fünf der Enduro World Series platziert – begünstigt gewesen war.

Denn diesmal kam es zum Duell der beiden Topfahrerinnen, und überraschend wurde es nicht der erwartet enge Zweikampf. Thoma (13:07,33 Minuten) schaffte es auf den relativ kurzen Wertungsprüfungen nicht, sich mit ihrer Ausdauerstärke einen Vorteil zu erkämpfen.

Richter (12:26,64) indes spielte ihre fahrerische Klasse eindrucksvoll aus. Mit einem Vorsprung von mehr als 40 Sekunden – bei einer Wertungszeit von nur 12:30 Minuten – fiel die Entscheidung deutlich zu Gunsten der Titelverteidigerin aus. Platz drei holte sich mit weiteren zehn Sekunden Rückstand die Wahl-Freiburgerin Veronika Brüchle (13:16,46). Sie hatte sich bereits im Vorjahr Bronze gesichert.

Bastian Richter fährt auf Platz 16

Schnellster im Männerrennen war der Neuseeländer Joseph Nation (10:46,27 Minuten). Zum Deutschen Meister krönte sich erstmals Leo Putzenlechner (10:53,61) aus Weiden vor Titelverteidiger Christian Textor (10:54,68) und Andre Kleindienst (11:11,55).

Einziger Starter der Bikesportbühne Bayreuth in der Elite-Kategorie war Bastian Richter (11:43,24). Er zeigte sich mit dem 16. Platz sehr zufrieden, da er einige namhafte Konkurrenten hinter sich lassen konnte.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading