Reparaturarbeiten Pegnitz: Ortsteile ohne Wasser

Foto: Markus Roider

PEGNITZ. Wegen dringend notwendiger Schachtbauarbeiten in Troschenreuth und Willenberg kommt es heute wie angekündigt zu Versorgungsengpässen beim Trinkwasser. Besonders betroffen sind Willenberg, Neudorf Ost und West, das Gewerbegebiet Pegnitz West und Troschenreuth.

Während der Wasserbezug in Troschenreuth ab den Mittagstunden wieder möglich sein soll, dauern die Arbeiten bei Willenberg noch bis 16 Uhr an, teilte die Juragruppe mit. Die betroffenen Haushalte habe man vorab auch per Wurfsendung informiert. Die Arbeiter waren im Auftrag der Stadt tätig, um die Leitung in Richtung Gewerbegebiet Neudorf-West „aufzuweiten, damit dort im Falle eines Falles genügend Löschwasser zur Verfügung steht“, so Werkleiter Hans Hümmer.“

Um die Auswirkungen für die Bürger möglichst gering zu halten, habe der Wasserzweckverband bereits in der vergangenen Woche mit den Vorbereitungen und am Montag mit den Erdarbeiten begonnen. „Wir haben alle Haushalte über Informationsblätter benachrichtigt.“ Dennoch klingelte das Telefon bei Hümmer und seinen Mitarbeitern häufig – so mancher Bürger fragte nach, warum das Wasser abgesperrt sei.

Einfach seien die Arbeiten nicht gerade, so Hümmer im Gespräch mit unserer Zeitung: „Eine 500er Leitung zu trennen, ist kein Kinderspiel.“ Das zeige auch, welche Auswirkungen ein Rohrbruch an einer Zentralleitung haben könnte – „dann ist die ganze Stadt für ein bis zwei Tage ohne Wasser“. Dieses Risiko bestehe nicht mehr, wenn die umstrittene Ringleitung gebaut werde, über die auch Leups angeschlossen werden soll.

Weil man dann über ein zweites Standbein verfüge, das Versorgungssicherheit schafft. „Dann kann uns so etwas nicht mehr passieren“, sagt Hümmer. Die Arbeiten laufen bislang weitgehend planmäßig.

Solange der Behälter in Troschenreuth das hergab, wurden betroffenen Haushalte „quasi rückwärts“ versorgt, so Hümmer. Allerdings habe er eben nur ein begrenztes Fassungsvermögen – und so ging gegen Mittag das Wasser zur Neige.

Was sich auch bei der Wasserversorgung der Autobahnrastanlage bemerkbar machte. Bis zum späten Nachmittag soll wieder überall Wasser aus den Hähnen laufen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading