Reaktionen auf Twitter Was Parteien zum Ausgang der Landtagswahl in Bayern sagen

Foto: Silas Stein/dpa

BAYREUTH/MÜNCHEN. Wo früher Fernsehkameras und Mikrofone von Journalisten der Kanal der Parteien waren, um ihre Botschaften zum Wahlausgang unters Volk zu bringen, ist heute auch in Bayern zunehmend ein direkter Draht zum Volk das Mittel der Wahl: Twitter. Wie die Parteien, die im neuen bayerischen Landtag vertreten sind, dort auf den Wahlausgang reagieren.

Bei Katharina Schulze ist die erste Freude über den Wahlsieg ihrer Partei offenbar verfolgen. Und wenn sie sich die Zusammensetzung des neuen Landtages anschaut, dann dürfte ein Thema für die Grünen feststehen: Frauenpolitik.

Die CSU hält sich auf Twitter mit inhaltlichen Aussagen zurück und verweist stattdessen auf die Stellungnahme von Ministerpräsident Markus Söder am Wahlabend.

Was die SPD zu ihrer Wahlschlappe zu sagen hat, passt nicht in ein paar wenige Zeichen eines Tweets. Sie verlinkt kurzerhand zum Blog von Spitzenkandidatin Natascha Kohnen, die ein längers Statement abgibt mit der Kernaussage: "Das Ergebnis ist eine bittere Niederlage für die SPD."

Die Freien Wähler im Landtag retweeten den Dank ihres Parteichefs Hubert Aiwanger - der bisher einzige Tweet seit dem Bekanntwerden des Wahlergebnisses.

Der AfD ist die Freude über den eigenen Wahlerfolg offenbar weniger wert, als die Schadenfreude über die Verluste der anderen Parteien.

Die FDP Oberfranken teilt über Twitter den Jubel der Landespartei.

Na gut... Ein Blick über den Tellerrand der im Landtag vertretenen Parteien hinaus: Die Satirepartei "Die Partei" feiert ihren Wahlsieg in Bayern. Haben wir was verpasst?

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading